Artenschutzprojekte

Begleitung von Arten- und Lebensraumschutzprojekten

Die Naturschutzfachliche Entwicklung und Abstimmung von Artenschutzprojekten im Rahmen der Arten- und Lebensraumschutzprogramms des Landes aus Mitteln des Bgld. Landschaftspflegefonds stellt einen weiteren Arbeitsschwerpunkt dar.

Das Burgenländische Arten- und Lebensraumschutzprogramm ist ein Förderungsprogramm zur Bewahrung und Verbesserung des Erhaltungszustandes gefährdeter wildlebender Pflanzen- und Tierarten sowie gefährdeter Lebensräume.

Vorrangiges Ziel des Programms ist es, den bedrohlichen Artenrückgang zu stoppen und die Existenz aller heimischen Tier- und Pflanzenarten, sowie die Vielfalt der Lebensräume und damit auch deren nachhaltige Funktions- und Nutzungsfähigkeit zu sichern.

Im Rahmen des Arten- und Lebensraumschutzprogrammes hat der Verein BERTA seit dem Jahr 2008 schon folgende Projektanträge eingebracht:

Neuanlegung von Landschaftselementen 2008-2013

Neuanlegung von Landschaftselementen 2014-2018

Extensivteich-Förderung 2008-2013

Erhaltung der Zieselpopulation in Weingärten (2012-2014)

Artemisia pancicii – Waldsteppenbeifuß (2008 -2018)

Die Projekte wurden von den BERTA-Mitarbeitern initiiert fachlich begleitet und  fördertechnisch abgewickelt.

Ein Fortführung der Projekte „Neuanlegung von Landschaftselementen“ und „Artemisia pancicii“ konnte gesichert werden.

Neuere Arten- und Lebensraumschutzprojekte befassen sich mit folgenden Aufgaben:

Gelegeschutzprojekt Waasen-Hansag

Gürtelskolopender

Ährenmaus und Hamster

Die GebietsbetreuerInnen begleiten auch  Artenschutzprojekte (z.B. Ziesel, Zwergohreule, Fledermäuse, Amphibienschutz, Smaragdeidechse etc.), welche vom  Naturschutzreferat des Landes koordiniert werden und wozu auch Managementmaßnahmen ausarbeitet werden. 

Nachfolgend werden einige Projekte näher beschrieben:
 

Die Zwergohreule – ein Brutvogel unserer Streuobstwiesen

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Die Zwergohreule (Otus scops) ist wieder im Bezirk Mattersburg gelandet.

Jedes Jahr im zeitigen...

Wie geht´s wem und wo?

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Regelmäßige Begehung und entsprechende Dokumentation unserer Arten und Lebensräume notwendig.

Roter Natternkopf – in Österreich vom Aussterben bedroht, vielleicht aber auch niemals heimisch

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Die pontisch-pannonisch-kaukasische Art ist im Nordburgenland an seiner äußersten Verbreitungsgrenze...

Projekt Suttenreich - Auf der Suche nach Urzeitkrebsen

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

Alle LandwirtInnen im Burgenland, die temporär vernässte Sutten bewirtschaften, können im Projekt...

Ackersutten - Nicht regelmäßig, nicht planbar aber immer wieder voller Leben

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Heftige Niederschläge füllen seichte Mulden im ebenen Gelände über dichten, feinteilreichen Böden...

Römischer Wermut - Artemisia pontica

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Über die Verbreitung des Pontischen Wermuts im Burgenland ist nicht sehr viel bekannt. Er kommt –...

Biotopverbundsystem Jagdverein Stinatz wurde ausgezeichnet

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

Der Jagdverein „Wir Stinatzer Jäger“ hat im Jahr 2015 eine landwirtschaftlichen Betrieb gegründet...

Die Schaftmilchsterne blühten wieder im Nordburgenland!

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Eigentlich hat sich seit 2008 der Name Kurzgriffel Schaftmilchstern, Loncomelus brevistylum,...

Öffentlichkeitsarbeit Projekt „SuttenREICH BURGENLAND“

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

In einem News-Beitrag Ende November wurde bereits über den Start des Ackersutten-Projektes...

Kartierungssaison wurde diese Woche gestartet

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

Nachdem wir heuer schon Ende Feber und Anfang März frühlingshafte Temperaturen hatten, hat der phäno...

Monitoringprojekt Großtrappe - neue Anleitung MONDAT-Eingabe

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Susanne Rachbauer

Erweiterte Anleitung für die Dateneingabe auf MONDAT

zum Monitoringprojekt „Großtrappenschutz...

Kurzgriffel Schaftmilchstern (Pyramiden Milchstern)

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Vom Aussterben bedroht!

Arten- und Lebensraumschutzprojekt Zwergohreule

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Zeit für die Berichtslegung

Der Waldsteppenbeifuß im Bezirk Neusiedl am See

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Ing. Kurt Grafl

Pflegemaßnahmen abgeschlossen

Gelegeschutzprojekt Hansag

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

Erfolgreiche Kooperation von BirdLife und Verein BERTA im Jahre 2019

Projekt - SuttenREICH BURGENLAND - gestartet

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

Das Projekt wurde vom Büro LACON gemeinsam mit dem Österreichischen Kuratorium für Landentwicklung...

Monitoringprojekt Artenschutz Großtrappen

| Neusiedl | Erstellt von Mag. Susanne Rachbauer

Änderung der Datenerfassung durch neues Onlineeingabesystem "Mondat"

Vor-Ort Kontrollen von Wiesenknopf-Ameisen-Bläulingen

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

Im Rahmen des laufenden LE-Projektes werden derzeit die Artenschutzmaßnahmen für Schmetterlinge...

Gelegeschutzprojekt Hansag

| Artenschutzprojekte | Erstellt von Daniela Stiegelmar

Das Ziel des Gelegeschutzprojekts ist die Abstimmung der Mahd mit den Brutvorkommen im Gebiet.

...

Neuanlegung von Landschaftselementen

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

Die Neuanlage dieser Landschaftselemente erfolgte zum Großteil (10,06 ha) bereits in einem früheren...

„Artemisia pancicii – Waldsteppenbeifuß“

| Artenschutzprojekte | Erstellt von DI Gottfried Reisner

Die heute bekannten Vorkommen beschränken sich auf eben dieses Sandgebiet, dem locus typicus, auf...

Alle Projekte Schutzgebietsbetreuung Ackerflächenprojekte Artenschutzprojekte