Monitoringprojekt Artenschutz Großtrappen

Monitoringprojekt Artenschutz Großtrappen

Mondat - Logingrafik

Änderungen beim Monitoringprojekt „Großtrappenschutz Parndorfer Platte“

Für Betriebe, die mit der Auflage LD01 an dem Monitoringprojekt „Großtrappenschutz Parndorfer Platte“ teilnehmen, gibt es mit dem Jahr 2019 eine wichtige Änderung. Bisher wurden die Monitoringprotokolle zur Dokumentation der Bewirtschaftungsmaßnahmen und Trappen-Beobachtungen auf Papier ausgefüllt. Die Einreichung der Protokolle erfolgte persönlich beim Verein BERTA oder per Fax bzw. E-Mail.

Die Papier-Protokolle werden nun durch ein Online-Eingabesystem abgelöst. So sind die Daten für das Jahr 2019 auf der Plattform Mondat unter https://www.monitoringprojekte.at/eingabe/ einzugeben und bis 31. Jänner 2020 einzureichen.

Die digitale Datenerfassung bedeutet nicht nur eine Vereinfachung für die Betriebe, sondern gewährleistet auch eine einheitliche Datenqualität und eine schnellere Datenauswertung. Darüber hinaus fließen sämtliche Daten der ÖPUL-Großtrappenflächen österreichweit in Mondat zusammen, was eine ganzheitliche Betrachtung der Situation der Großtappe und die effiziente Planung von Erhaltungsmaßnahmen ermöglicht.

Um die Umstellung zu erleichtern, wurde eine Anleitung für die Dateneingabe auf Mondat verfasst, die hier zum Download zur Verfügung steht.

Bei Fragen zur Dateneingabe wenden Sie sich bitte an das Info-Telefon mit der Nummer 0664/592 90 77 oder per E-Mail an mahdzeitpunkt©lacon.at

Falls Sie keine Möglichkeit haben, die Daten online einzugeben, wenden Sie sich bitte an Mag. Dr. Rainer Raab rainer.raab©tbraab.at

Bei Fragen zur Bewirtschaftung der Großtrappen-Flächen steht Ihnen weiterhin der Verein BERTA zur Verfügung.

Hier gibts die Anleitung zur Dateneingabe zum Download:
ANLEITUNG-DOWNLOAD

Letzte News